zur Übersicht
Katharina te Uhle
Moderatorin
Werdegang: Am Anfang war da ein kleines Mädchen, das sehr viel gequatscht hat. So viel, dass die Grundschullehrerin irgendwann damit gedroht hat, ihr ein Pflaster auf den Mund zu kleben. Das erste Mal im Radio war das kleine Mädchen mit 12, als es sich "I will always love you" gewünscht hat. Und erst viele Jahre später - nach dem Abitur - fand das mittlerweile große Mädchen es dann nicht mehr ganz so peinlich, im Radio zu hören zu sein. Also folgten Praktikum, freie Mitarbeit, Volontariat und diverse Stationen in ganz NRW. Und jetzt bin ich hier!:-)

Ich arbeite beim Radio, weil… es einfach scheiße viel Spaß macht!

Nach der Sendung… ESSEN!!!!!!!!

Dein bestes Radioerlebnis: Als ich aus "Cem Özdemir von den Grünen" aus Versehen "Cem Özdemir von den Türken" gemacht habe! Mittlerweile kann ich herzlich drüber lachen! Und wenn ich richtig schlechte Laune habe, höre ich es mir nochmal im Archiv an... hilft immer!;-)

Wenn ich frei habe, mache ich am liebsten… Urlaub an wunderschönen Orten! Und wenn es nur für einen freien Abend reicht: Kochen oder grillen und chillen mit den liebsten Freunden, Sushi-Abend mit den Mädels, meinen Ameisenhaufen von Familie treffen oder wahlweise in der Joggingbuchse auf dem Sofa sitzen.

Dein Lebensmotto: Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitergehen!

Worüber kannst du lachen? Wenn mein kleiner Mitbewohner vor mir sitzt, den Mund voll Brei hat und niesen muss... wenn ich mich dann im Spiegel betrachte, muss ich sehr lachen!:-)

Wenn ich Sport mache, dann am liebsten… Yoga!

Auf diese Serie will ich nicht verzichten… "Downton Abbey", "Drop dead diva"... Ach, es gibt so viele! Und "ALF" geht sowieso immer!

Am liebsten esse ich… Sushi

Dein schönstes Urlaubsziel: Bisher der Osten von Kanada und der Westen der USA... schön mit dem Wohnmobil durch die Gegend düsen. Und wenn es einem irgendwo besonders gut gefällt, einfach anhalten und bleiben... ein Traum!