Analyse

Der wählerische Wähler

 
Lange war die politische Landschaft übersichtlich eingeteilt in rechtes und linkes Lager. Die Blöcke existieren auch weiter, doch verändert sich die Klientel der Parteien - und das Kalkül ihrer Wahlentscheidung.
 
 
  Rom

Versöhnliches im Vatikan

 
Bei seinem Treffen mit dem Papst ist der politisch angeschlagene US-Präsident sichtlich um Harmonie bemüht.
 
 
  Berlin

Manchester-Täter hatte Komplizen

 
Britische Terror-Ermittler sind sich sicher: Der Selbstmordattentäter handelte nicht allein. Für den Kirchentag und das DFB-Pokalfinale in Berlin verschärfen die Behörden das Sicherheitskonzept.
 
 
  FDP-Chef Christian Lindner

"Wir wollen die Unterrichtsgarantie"

 
FDP-Chef Christian Lindner spricht im Interview mit unserer Redaktion über liberale Schwerpunkte in den Koalitionsverhandlungen, schwarz-gelbe Bildungspolitik und Frauen im Kabinett.
 
 
  Kolumne: Gesellschaftskunde

Warum "Spinner" so beliebt sind

 
Im Moment sieht man viele Kinder, die kleine Drehscheiben in ihrer Hand rotieren lassen. Das ist ein harmloser Spaß - und Sinnbild unserer Zeit.
 
 
  Fahrverbot macht Sinn

 
Ohne Auto zu sein, ist für viele unvorstellbar. Selbstbestimmte Mobilität gehört für die meisten Bürger zum hohen Gut persönlicher Freiheit. Wer seinen Führerschein abgeben muss, fühlt sich geächtet. Die Richter wissen das und nutzen den Führerscheinentzug bislang bei Verkehrsdelikten.
 
 
  Stichwort

Schleierfahndung

 
Eigentlich bezeichnet SchleierFahndung im Polizeijargon die verdachtsunabhängige Kontrolle von Personen. Im Falle der Schleier-Frage der Familie Trump ist die Indizienlage klar, nur die Motive bleiben bislang im Unklaren. Wer noch beim Antrittsbesuch des amerikanischen Präsidenten in Saudi-Arabien bei der weiblichen Familien-Delegation in Form von Ivanka und Melania Trump nach Schleiern fahndete, suchte vergeblich.
 
 
  Berlin

Programm über 100.000 Ein-Euro-Jobs für Flüchtlinge floppt

 
Weniger als ein Viertel der geplanten Jobs konnte bisher realisiert werden. Die Finanzmittel werden bei Weitem nicht ausgeschöpft.
 
 
  Sicherheit und Aktionismus

 
Ist die Sicherheitsarchitektur in Deutschland bereits optimal an die gestiegene Terrorgefahr angepasst? Andere Terror-Zielländer wie die USA, Großbritannien, Frankreich und Belgien arbeiten mit Bedrohungsstufen, die der Bevölkerung einen besseren Eindruck von aktuellen Gefährdungen geben.
 
 
  Karlsruhe

Wanka verteidigt ihre AfD-Schelte vor Gericht

 
In einer Mitteilung des Bildungsministeriums hat Ressortchefin Johanna Wanka (CDU) während der Flüchtlingskrise eine "Rote Karte für die AfD" gefordert - seit gestern muss sie sich dafür vor dem Bundesverfassungsgericht rechtfertigen. Anlass der Mitteilung Ende 2015 war ein Demonstrationsaufruf der AfD mit der Parole "Rote Karte für Merkel!" Das sei nicht nur ein Angriff auf die Kanzlerin gewesen, sondern auf die gesamte Bundesregierung, sagte Wanka gestern in Karlsruhe.
 
 
Am Nachmittag
Nachricht schreiben
Wetter
9°C / 23°C
Kreis Mettmann
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten