LOMMBOCK

Auch Kiffer werden mal erwachsen: Kai (41) betreibt in Würzburg den angeranzten Asia-Liefer-Service „Lommbock“, während sein Kumpel Stefan (39) seit Jahren erfolgreich im drogenfreien Dubai lebt und nun für seine anstehende Hochzeit amtliche Papiere in Deutschland besorgen muss. Stefans Kurztrip in seine Heimatstadt wird durch Kai allerdings unfreiwillig verlängert und für die Freundschaft der beiden eine echte Herausforderung, denn die Vergangenheit kickt mitunter zeitverzögert.

Fotos, Trailer und Text: Wild Bunch
 

LOMMBOCK


 



POWER RANGERS

5 Teenager, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Jason (Dacre Montgomery), Kimberley (Naomi Scott), Billy (RJ Cyler), Trini (Becky G) und Zack (Ludi Lin) haben nichts weiter gemeinsam, als auf dieselbe High School im Städtchen Angel Grove zu gehen. Als Jason und Billy durch Zufall auf etwas stoßen, das sie für uralte Fossilien halten, erwecken sie eine außerirdische Macht, die die Menschheit auslöschen will. Die Ereignisse überschlagen sich und schweißen die fünf Teenager zusammen, als sie plötzlich auf unerklärliche Weise Superkräfte besitzen! Dass ihre neu erworbenen Fähigkeiten nicht nur ein Spiel sind, stellt sich schnell heraus, als ihnen Zordon, der einstige Red Ranger als Hologramm erscheint. Von ihm erfahren sie, dass die Außerirdische Rita Repulsa (Elizabeth Banks) mit ihrer Alien-Armee einen Angriff auf die Erde plant. Um die Welt retten zu können, müssen die 5 nun innerhalb weniger Tage lernen, was normalerweise Jahre dauert: echte Power Rangers zu werden!


 

POWER RANGERS


 



LIFE

Die Forschungsmission einer Gruppe Wissenschaftler auf einer internationalen Raumstation wird zu einem Trip in schlimmste Urängste: Eines Tages entdeckt das sechsköpfige Team einen sich rapide entwickelnden Organismus, der für die Auslöschung allen Lebens auf dem Mars verantwortlich ist und bald nicht nur die Crew, sondern auch den gesamten Planeten Erde bedroht.

Regisseur Daniel Espinosa („Kind 44“, „Safe House“) hat für seinen Sci-Fi-Thriller LIFE zwei absolute Hollywood-Hochkaräter versammelt: Jake Gyllenhaal („Southpaw“, „Prisoners“) und Ryan Reynolds („Deadpool“, „Buried – Lebend begraben“). An ihrer Seite spielt die schwedische Senkrechtstarterin Rebecca Ferguson („Girl on the Train“, „Mission Impossible – Rogue Nation“). Das Drehbuch stammt vom erfolgreichen „Deadpool“-Autorenduo Paul Wernick und Rhett Reese, hinter der Kamera stand Seamus McGarvey („The Avengers“, Oscar®-nominiert für „Atonement“), das Kostümdesign entwarf Oscar®-Gewinnerin Jenny Beaven („Mad Max: Fury Road“). Als Produzenten zeichnen David Ellison („World War Z“, „Star Trek: Beyond“), Dana Goldberg („Terminator Genisys“), Bonnie Curtis („Minority Report“) und Julie Lynn („Albert Nobbs“) verantwortlich.



 

LIFE


 



FRÜHERE KINONEUSTARTS

 
 



DIE SCHÖNE UND DAS BIEST

Die kluge und anmutige Belle (Emma Watson) lebt mit ihrem leicht exzentrischen Vater Maurice (Kevin Kline) ein beschauliches Leben, das nur durch die Avancen des Dorfschönlings Gaston (Luke Evans) gestört wird. Doch als Maurice auf einer Reise in die Fänge eines Ungeheuers (Dan Stevens) gerät, bietet die mutige junge Frau ihre Freiheit im Austausch gegen das Leben ihres Vaters an. Trotz ihrer Furcht freundet sich Belle mit den verzauberten Bediensteten im verwunschenen Schloss des Biests an. Mit der Zeit lernt sie hinter dessen abscheuliche Fassade zu blicken und erkennt seine wahre Schönheit…

Fotos, Trailer und Text: Walt Diseney Studius

 

DIE SCHÖNE UND DAS BIEST


 



MOONLIGHT

MOONLIGHT ist ein einzigartiges Stück Kino darüber, wie die Suche nach einem Platz in der Welt, unsere Umgebung, die eigene Familie und insbesondere die erste Liebe uns ein Leben lang prägen.

Mit drei Oscars®, dem Golden Globe® Award für den besten Film sowie über 170 weiteren Auszeichnungen ist MOONLIGHT der meist umjubelte Filme des Jahres.
Regisseur Barry Jenkins hat mit seiner einfühlsamen Coming of-Age Geschichte ein Plädoyer für Mitgefühl und Empathie geschaffen, das mit dem Oscar® für den besten Film gewürdigt wurde. Für Jenkins, der seine eigene Kindheit in MOONLIGHT verarbeitet, erzählt der Film eine universelle Geschichte über Liebe und Vergebung: „Kino hat die Kraft, Grenzen zu überwinden und uns zu zeigen, was uns alle zu Menschen macht.“

Ein Trio aus drei talentierten Schauspielern (Alex Hibbert, Ashton Sanders, Trevante Rhodes) verkörpert die Hauptfigur Chiron in drei Phasen seines Lebens. Unterstützt werden sie von dem Oscar®-nominierten Star Mahershala Ali, der für den kleinen Chiron zu einer Vaterfigur wird sowie Naomie Harris, die für ihre bewegende Darstellung von Chirons Mutter mit einer Oscar®-Nominierung geehrt wurde: „Moonlight berührt viele Herzen in einer Zeit, in der Menschen Mitgefühl und Halt in der Welt suchen“, so Harris.

Fotos, Trailer und Text: © A24 / DCM

 

MOONLIGHT Trailer


 



SLEEPLESS - EINE TÖDLICHE NACHT

Las Vegas, Nevada. Die Cops Vincent (Jamie Foxx) und Sean (Tip „T.I.“ Harris) arbeiten hin und wieder auf eigene Rechnung. Als sie bei einem nächtlichen Einsatz eine millionenschwere Kokainlieferung erbeuten, habensie keine Ahnung, dass der Stoff für den mächtigen Casino-Boss Stan Rubino (Dermot Mulroney) bestimmt ist. Der skrupellose Geschäftsmann fackelt nicht lange und kidnappt im Gegenzug Vincents Sohn Thomas (Octavius J. Johnson). So bleibt Vincent keine andere Wahl, als die heiße Ware zurückzugeben – allerdings durchkreuzen eine misstrauische Kollegin (Michelle Monaghan) und ein sadistischer Drogenbaron (Scoot McNairy) immer wieder seine Pläne. Im Lauf einer langen, schlaflosen Nacht muss Vincent all seine Cleverness und Muskelkraft aufbieten, um das Leben seines Sohns und sich selbst zu retten...

Fotos, Trailer und Text: © tobis

 

SLEEPLESS Trailer


 



LOGAN - THE WOLVERINE

In naher Zukunft schützt ein abgekämpfter Logan einen gebrochenen Professor X in einem Versteck nahe der mexikanischen Grenze. Doch Logans Versuche, sich vor der Welt und seinem Vermächtnis zu verstecken, misslingen, als ein junger Mutant, von dunklen Kräften verfolgt, bei ihnen Zuflucht sucht.

Fotos, Trailer und Texte: © 2017 Twentieth Century Fox
 

LOGAN


 



DIE FRAU IM MOND

Frankreich, Anfang der vierziger Jahre. Gabrielle ist von der Sehnsucht erfüllt, die große Liebe zu erfahren. Doch mit ihren glühenden Liebesbriefen vertreibt die leidenschaftliche Bauerntochter jeden Verehrer. Erst nach Jahren in einer unglücklichen Vernunftehe scheint ihr ein spätes Glück gegönnt...

Eine Liebeserklärung an das ganz große Gefühl und an das Leben, nach dem internationalen Bestseller „Die Frau im Mond“ von Milena Agus, der von Elke Heidenreich mit den Worten „Geweint, glücklich gewesen (…). Wunderbar!“ beschrieben wurde. Herausragend besetzt mit der umwerfenden Oscarpreisträgerin Marion Cotillard („La vie en rose“).

Fotos, Trailer und Text: studiocanal

 

DIE FRAU IM MOND


 



LION - DER LANGE WEG NACH HAUSE

Ein Tag wie jeder andere im Leben des fünfjährigen Saroo: Auf dem Bahnhof der indischen Kleinstadt, in der sein Bruder ihn für einige Stunden zurückgelassen hat, sucht er nach Münzen und Essensresten. Vor Erschöpfung schläft er schließlich in einem haltenden Zug ein und findet sich nach einer traumatischen Zugfahrt am anderen Ende des Kontinents in Kalkutta wieder. Auf sich allein gestellt irrt er wochenlang durch die gefährlichen Straßen der Stadt, bis er in einem Waisenhaus landet, wo er von Sue (Nicole Kidman) und John Brierley (David Wenham) adoptiert wird, die ihm ein liebevolles Zuhause in Australien schenken. Viele Jahre später lebt Saroo in Melbourne, ist beruflich erfolgreich und wohnt mit seiner Freundin Lucy (Rooney Mara) zusammen. Er könnte rundum glücklich sein, doch die Frage nach seiner Herkunft lässt ihn nicht los. Nacht für Nacht fährt er mit Google Earth auf seinem Laptop das Zugnetz Indiens ab, zoomt auf hunderte von Bahnhöfen und sucht nach Hinweisen auf seinen früheren Wohnort und seine eibliche Familie. Er hat die Hoffnung schon fast aufgegeben, als das Unglaubliche passiert und er im Internet auf ein Dorf stößt, das seiner Erinnerung entspricht…

Texte, Fotos und Trailer: universum
 

LION


 



JOHN WICK: KAPITEL 2

Im nächsten Kapitel des Überraschungserfolgs von 2014 ist der legendäre Auftragskiller John Wick (Keanu Reeves) erneut gezwungen, aus dem Ruhestand zurückzukehren, als ein ehemaliger Partner die Kontrolle über eine finstere Vereinigung internationaler Attentäter übernehmen will. Durch einen Blutschwur daran gebunden, ihm zu helfen, reist John nach Rom, wo er es mit einigen der tödlichsten Killern der Welt aufnehmen muss.

Fotos, Text und Trailer: © 2017 Concorde Filmverleih GmbH
 

John Wick Kapitel 2


 



ELLE

Michèle (Isabelle Huppert), Chefin einer erfolgreichen Firma für Videospiele, wirkt wie eine Frau, der nichts etwas anhaben kann. Unnahbar führt sie mit der gleichen Präzision und Kalkül ihre Firma wie ihr Liebesleben. Als Michèle eines Tages in ihrem Haus von einem Unbekannten angegriffen und vergewaltigt wird, scheint sie das Vorgefallene zunächst kalt zu lassen. Doch ihr Leben ist über Nacht ein anderes geworden. Resolut spürt sie den Angreifer auf und verstrickt sich mit ihm in ein gefährliches Spiel aus Neugier, Anziehung und Rache. Es ist ein Spiel, das jederzeit außer Kontrolle geraten kann …

Fotos, Text und Trailer: © 2016 SBS Productions, Twenty Twenty Vision Filmproduktion, France 2 Cinéma & Entre Chien et Loup


 

ELLE Trailer


 



SCHATZ, NIMM DU SIE!

Toni (Carolin Kebekus) und Marc (Maxim Mehmet) wollen sich scheiden lassen, denn die große Leidenschaft scheint erloschen. Eine einvernehmliche Trennung soll es werden, schließlich ist man erwachsen und versteht sich noch gut. Doch das mit dem Neuanfang ist gar nicht so leicht: Jeder der beiden hat gerade die Chance auf einen Job im Ausland. Wer kümmert sich also um die Kinder Emma (Arina Prokofyeva) und Tobias (Arsseni Bultmann)? Die Eltern schmieden einen Pakt: Emma und Tobias sollen entscheiden, bei wem sie wohnen wollen! Mit den abenteuerlichsten Tricks versuchen Toni und Marc nun, ihre Kinder in einem Sorgerechtsstreit der ganz besonderen Art davon zu überzeugen, dass sie beim anderen besser aufgehoben sind: SCHATZ, NIMM DU SIE!
SCHATZ, NIMM DU SIE! präsentiert „AlphaPussy“ Carolin Kebekus als taffe Power-Mutter in ihrer ersten Kinohauptrolle. Als komödiantisches Team an der Seite der mehrfachen Gewinnerin des Deutschen Comedypreises begeistern unter anderem Maxim Mehmet („Männerherzen“), Axel Stein („Nicht mein Tag“), Jasmin Schwiers („Männerhort“), Ludger Pistor („Inglourious Basterds“) und Jochen Schropp („Polizeiruf 110 / Halle“). Darüber hinaus sind Serdar Somuncu und Annette Frier in Gastrollen zu sehen. Komödienspezialist Sven Unterwaldt („Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft“, „Ottos Eleven“, „7 Zwerge“) inszenierte die herrlich böse Satire über Erziehungsberechtigte, die das genaue Gegenteil von heutigen Helikopter-Eltern sind.
 
Am Abend
Nachricht schreiben
Wetter
2°C / 20°C
Kreis Mettmann
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln